11.07.2019 (as)
4.5 von 5, (2 Bewertungen)

Schnittstelle gemäß ZUGFeRD 2.0 für Microsoft ERP-Lösung

  • Inhalt dieses Artikels
  • Elektronischer Versand und Empfang von Rechnungen
  • Entwicklung für ZUGFeRD 2.0

Mit connect ZUGFeRD 2.0 kann man in Microsoft Dynamics 365 Business Central formatkonforme Rechnungen elektronisch bearbeiten (Bild: Microsoft)Mit connect ZUGFeRD 2.0 kann man in Microsoft Dynamics 365 Business Central formatkonforme Rechnungen elektronisch bearbeiten (Bild: Microsoft)Mit der Lösung »connect.ZUGFeRD 2.0« können Anwender der ERP-Lösung »Microsoft Dynamics 365 Business Central« unter Berücksichtigung der aktuellen gesetzlichen Anforderungen elektronische Rechnungen erstellen und verarbeiten. Das neue Release unterstützt dabei die Formate »ZUGFeRD 2.0«, »XRechnung« und »Factur-X«.

»connect.ZUGFeRD« wurde 2014 gemeinsam von den Unternehmen callas software, COI sowie Konica Minolta Business Solutions Deutschland (damals das von Konica Minolta akquirierte Unternehmen Raber+Märcker) im Rahmen eines Kundenprojekts beim Großhandelsunternehmen für elektronische Bauelemente Beck entwickelt. Inzwischen ist es ein von Konica Minolta Business Solutions Deutschland vermarktetes Produkt, um Unternehmen eine einfache Lösung zur Erstellung elektronischer Rechnungen unter Microsoft Dynamics 365 Business Central zu bieten.

Elektronischer Versand und Empfang von Rechnungen

Die Version connect.ZUGFeRD 2.0 ist von Microsoft zertifiziert und lässt sich in wenigen Tagen implementieren sowie an kundenindividuelle Anforderungen anpassen. Mit ihr erzeugen Anwender direkt in der ERP-Lösung elektronische Rechnungen, die wahlweise XRechnung-, ZUGFeRD-2.0- oder Factur-X-konform sind. Welches Format ein Empfänger erhalten soll, konfiguriert der Anwender einmalig. Ab dann erfolgen die Erstellung und der Versand bei jedem Rechnungslauf automatisch im Hintergrund.

Zusätzlich lässt sich connect.ZUGFeRD auch auf der Kundenseite zum Empfang der Rechnungen einsetzen. Eingehende Rechnungen werden dahingehend überprüft, ob sie dem jeweiligen Rechnungsstandard entsprechen und anschließend direkt in Microsoft Dynamics 365 Business Central importiert. Hier stehen sämtliche Daten sofort zur Freigabe und Verbuchung zur Verfügung. Das manuelle Erfassen von Rechnungsinformationen entfällt, so dass der Verarbeitungsprozess beschleunigt wird.

Entwicklung für ZUGFeRD 2.0

Die Version 2.0 wurde entwickelt, um das vom Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) in diesem Jahr veröffentlichte ZUGFeRD-2.0-Format zu unterstützen. Da ZUGFeRD 2.0 mit dem französischem Standard Factur-X identisch ist, können deutsche Unternehmen zusätzlich Rechnungen mit Geschäftspartnern des Nachbarlandes bequem austauschen.

Darüber hinaus unterstützt connect.ZUGFeRD 2.0 die XRechnung. Diese vom Bundesinnenministerium herausgegebene Variante für einige öffentliche Auftraggeber verzichtet auf den PDF/A-3 Container, der bei ZUGFeRD die Einführung beim Rechnungsempfänger erleichtert. Mit connect.ZUGFeRD kann daher auch konfiguriert werden, XML Strukturen ohne den PDF/A-Container zu versenden, wenn der Empfänger das wünscht.



Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
xSuite