23.04.2021 (as)
5 von 5, (1 Bewertung)

xSuite ermöglicht mehr internationalen E-Rechnungsaustausch

  • Inhalt dieses Artikels
  • Rechnungen für Mensch und Machine lesbar
  • Unterstützung internationaler Standards

Mit xSuite-Lösung Rechnungen auf internationaler Ebene automatisch verarbeiten (Bild: xSuite Group)Mit xSuite-Lösung internationale Rechnungen automatisch verarbeiten (Bild: xSuite Group)Der Empfang und die Verarbeitung von E-Rechnungen in den Formaten »XRechnung«, »ZUGFeRD« und »Factur-X« war bereits bisher mit der Schnittstelle »xSuite Interface Prism« möglich. Um ihre internationalen Kunden bei der Annahme von E-Rechnungen optimal zu unterstützen, stellt xSuite mit der neuen Version 4.71 jetzt eine eigenständige Lösungskomponente vor: »xSuite Interface E-Invoice Prism«.

Rechnungen für Mensch und Machine lesbar

Die Komponente holt maschinenlesbare Rechnungen im XML-Format automatisch aus einem E-Mail-Postfach oder E-Rechnungsportal ab, liest ihre Inhalte aus und übergibt die relevanten Informationen automatisch in die entsprechenden Felder des ERP-Systems. Für eine komfortable Weiterbearbeitung wird das maschinenlesbare Dokument außerdem in einer übersichtlichen Visualisierung dargestellt. Parallel wird die E-Rechnung zur revisionssicheren Ablage an ein Archiv gesendet. Mit den Workflowlösungen von Xsuite lassen sich auch die nachfolgenden Arbeitsschritte wie Prüfung und Freigabe digital und automatisiert im ERP-System abbilden.

Unterstützung internationaler Standards

Xsuite Interface E-Invoice Prism verarbeitet nun auch »PEPPOL BIS Billing 3.0«, das von öffentlichen Verwaltungen in der EU benutzte E-Rechnungsformat sowie das Format »InvoiceNow« für Singapur. Die neue Version kann XML-Rechnungen aller Formate als PDF visualisieren und aus XRechnungen rekursive Positionszeilen auslesen (verschachtelte Positionen mit Unterpositionen). Xsuite Interface E-Invoice Prism unterstützt Portale, die auf »PEPPOL« basieren, kann »PEPPOL Business Message Envelopes« verarbeiten und bietet hohe Sicherheit durch eine Portalanbindung über einen Proxy-Server.




Special
»ECM-News«
powered by:
ELO