05.05.2017 (eh)
4.7 von 5, (3 Bewertungen)

Barracuda: Office 365-Durchbruch bedingt weniger Administratoren

Dr. Wieland Alge, Vice President und General Manager EMEA, Barracuda Networks, bei seiner Keynote zum »Barracuda EMEA TechSummit 2017« im österreichischen Alpbach (Bild: Barracuda)Dr. Wieland Alge, Vice President und General Manager EMEA, Barracuda Networks, bei seiner Keynote zum »Barracuda EMEA TechSummit 2017« im österreichischen Alpbach (Bild: Barracuda)Die Cloud hat viele positive Effekte für Unternehmen. Auf der Barracuda Networks-Anwenderkonferenz »Barracuda EMEA TechSummit 2017« im österreichischen Alpbach verwies Dr. Wieland Alge, Vice President und General Manager EMEA von Barracuda, auf einen interessanten Effekt beim E-Mail-Management: Die Konsolidierung der früher eingebundenen Administratoren, wenn ein Unternehmen zur Office-Cloud-Lösung »Office 365« von Microsoft wechselt: »Früher, noch vor wenigen Jahren, gab es einen Administrator für den Exchange-Server, und einen für die E-Mail-Security, und einen fürs E-Mail-Backup. Und evtl. noch mal einen separaten für die E-Mail-Archivierung.«

Mit Office 365 falle das jetzt auf einmal fast alles weg. »Jetzt gibt es nur noch einen Admin, der für alles zuständig ist«, sagt Dr. Alge. »Office 365 macht das möglich.«

Unternehmen können mit »Office 365« auf einmal enorm skalieren

»Office 365« löst Konsolidierungseffekte beim E-Mail-Management aus: nur noch ein Administrator für Security, Archivierung und Backup (Bild: Barracuda/ECMguide.de)»Office 365« löst Konsolidierungseffekte beim E-Mail-Management aus: nur noch ein Administrator für Security, Archivierung und Backup (Bild: Barracuda/ECMguide.de)Und noch ein Effekt dieser Konsolidierung: Musste früher die Exchange-Lösung wegen eines Unternehmens- und Datenwachstums deutlicher erweitert werden, stellte sich oftmals die Frage: Wer ist dafür zuständig? »Und neben der Konsolidierung der Zuständigkeiten hat man auf einmal auch den Effekt, dass man mit Office 365 enorm skalierbar ist«, betont Dr. Alge.

Da Barracuda sich beizeiten auf Office 365 mit ihrer integrierten Lösung »Barracuda Essentials for Office 365« darauf eingestellt hat, profitiert man nun überdurchschnittlich vom Marktdurchbruch der Microsoft-Lösung. Die Barracuda-Lösung enthält zusätzliche Security, Archivierung und Backup für die Office-Cloud-Anwendung. Die Lösung ist deshalb das derzeit am stärksten wachsende Geschäftssegment bei Barracuda.

Mehr über Trends, die derzeit das IT-Geschäft im Allgemeinen und das Barracuda-Geschäft im speziellen bewegen, finden Sie im großen Nachbericht von der Barracuda-Anwenderkonferenz auf unserer speicherguide.de-Schwester-Site.

.