29.01.2018 (as)
4.5 von 5, (2 Bewertungen)

ECM-Seminare von herstellerunabhängigen Beratern

Sowohl für Einsteiger als auch für Fachleute bieten verschiedene Berater auch 2018 Seminare und Workshops zu Enterprise Content Management (ECM). Bereits angelaufen ist die Reihe »Update Information Management 2018« von Project Consult. Jedoch folgen noch Veranstaltungen in Kassel (30.1.), Düsseldorf (6.2.), Frankfurt (7.2.) und München (8.2.). Hierbei referiert der Geschäftsführer von Project Consult, Dr. Ulrich Kampffmeyer unter dem Motto »Digitale Transformation: Fast Forward« unter anderem über die aktuellen Entwicklungen in den Bereichen ECM, Enterprise Information Management, elektronische Archivierung, E-Government und  Künstliche Intelligenz.

Die Veranstaltung zeigt auf, was die digitale Transformation für Unternehmen und deren Verantwortliche bedeutet. Kampffmeyer bringt locker und komprimiert viel Wissenswertes auf den Punkt. Zum Teil sind je nach Veranstaltungsort unterschiedliche Gastreferenten beispielsweise von Gartner und Revidata mit verschiedenen Vorträgen dabei. Die Kosten für die halbtägigen Seminare betragen 280 Euro, netto.

Zweitägige Seminare von Zöller & Partner

Das ECM-Beratungsunternehmen Zöller & Partner gibt zweitägige Seminare in Hamburg (19./20.2.), Frankfurt (5./6.3.), Berlin (9./10.4.) und Zürich (19./20.4.).  Die Veranstaltungen vermitteln an jeweils zwei Tagen eine Wissensgrundlage und behandeln dabei auch aktuelle Themen wie Offline/Mobile-Clients, EU-DSGVO, DMS in der Cloud und wichtige Trends auf dem Markt.

Am ersten Tag erhalten die Teilnehmer zunächst eine Einführung, in der beispielsweise auf unterschiedliche Dokumenten- und Dateiformate eingegangen wird. Außerdem behandeln die Referenten die Dokumentenerfassung und deren Automation, sie erläutern Unterschiede der Produkte zur automatischen Rechnungseingangsbearbeitung sowie Unterscheidungsmerkmale moderner ECM-Lösung und Integrationsanforderungen in E-Mail-Systeme.

Am zweiten Seminartag stehen Workflow-Varianten im ECM-Kontext auf der Agenda, die Integration mit Fachanwendungen, ECM-relevante SAP-Komponenten und Rechtsgrundlagen. Die Teilnehmer erfahren, wie sie bei der Erstellung einer Verfahrensdokumentation vorgehen und wie sie eine ECM-Strategie sowie Zielarchitektur entwickeln können. Informationen zur Vorgehensweise, zu Werkzeugen für die Projektarbeit, Empfehlungen zur Anbieter- und Systemauswahl sowie zu Kosten- und Nutzenaspekten ergänzen das Angebot.

Für den Veranstaltungspreis von 1.200 Euro, netto erhalten die Teilnehmer neben der Seminardokumentation auch je ein Exemplar der aktuellen Zöller-&-Partner-Marktübersichten »Dokumenten-Management-Systeme 2018« und »Elektronische Eingangsrechnungsverarbeitung«.