05.10.2015 (eh)
4.2 von 5, (5 Bewertungen)

Optimal Systems ist bestens unterwegs auf dem Kommunal-Markt

  • Inhalt dieses Artikels
  • Marktführer bei Landkreisen und kreisfreien Städten
  • Nachfrage nach E-Government-Lösungen bleibt hoch

Optimal Systems blickt auf 35 Prozent Marktanteil auf dem deutschen kommunalen Markt (Grafik/Quelle: Optimal Systems, Analyse der Geschäftsbeziehungen, Stand August 2015)Optimal Systems blickt auf 35 Prozent Marktanteil auf dem deutschen kommunalen Markt (Grafik/Quelle: Optimal Systems, Analyse der Geschäftsbeziehungen, Stand August 2015)Der Berliner ECM-Softwarespezialist Optimal Systems hat auf dem deutschen kommunalen Markt eine guten Lauf: Eigenen Erhebungen zufolge blickt man derzeit auf über 35 Prozent Marktanteil. Sei es die Stadt Garching, der Schwalm-Eder-Kreis sowie »MainArbeit«, dem Jobcenter der Stadt Offenbach oder die Kommunale Datenzentrale Westfalen-Süd (KDZ), sie alle haben jüngst Optimal Systems mit der Einführung der ECM-Software »enaio« beauftragt. Der in der Optimal-Systems-Unternehmensgruppe auf ECM-Lösungen für die Öffentliche Verwaltung spezialisierte Geschäftsbereich in Hannover bestätigt damit auf Basis eigener Angaben seine führende Position in diesem Segment.

»Nach unserer Analyse sind wir mit über 35 Prozent Marktanteil in Deutschland klarer Marktführer«, kommentiert Jörg Huesmann, Geschäftsführer der Optimal Systems Vertriebsgesellschaft mbH Hannover. Dabei bezieht er sich auf die bestehenden Vertragsbeziehungen, nach denen 33 der 110 deutschen kreisfreien Städten mit den Enterprise-Content-Management-Lösungen von Optimal Systems arbeiten.

Marktführer bei Landkreisen und kreisfreien Städten

Hinzu kommen 38 Prozent der 295 Landkreise sowie die Städteregion Aachen, die Region Hannover und der Regionalverband Saarbrücken und damit die drei einzigen so genannten »Kommunalverbände besonderer Art« in Deutschland. Weiterhin gebe es eine Vielzahl an langjährigen Kunden im Bereich kreisangehöriger Gemeinden und Städte.

Der langjährige Erfolg von Optimal Systems in dieser Geschäftssparte basiert eigenen Angaben zufolge auf der Branchenkompetenz der Gesellschaften in Hannover und Konstanz, die sich dem kommunalen Markt verschrieben haben, sowie auf dem starken Produktportfolio und der Expertise in der Softwareentwicklung für ausgewählte Branchen. Seit Jahren erhalte die ECM-Suite des Softwarehauses Bestnoten in verschiedene Studien und Kundenzufriedenheitsbefragungen. »Wir geben den Mitarbeitern der Öffentlichen Verwaltungen ein Mittel an die Hand, die Datenflut zu beherrschen«, erklärt Jens Neuhaus, Account Manager von der Optimal Systems Vertriebsgesellschaft Konstanz.

Nachfrage nach E-Government-Lösungen bleibt hoch

Optimal Systems erwartet weiterhin eine hohe Nachfrage nach Lösungen für Informationsmanagement in der öffentlichen Verwaltung (E-Government). Obwohl viele Verwaltungsabläufe mittlerweile elektronisch unterstützt würden, seien Behörden und Kommunen von einer umfassenden Digitalisierung noch weit entfernt. »Damit der Datenaustausch durchgängig digital stattfinden kann, müssen Verwaltungsabläufe mithilfe von Informationstechnologien soweit wie möglich digitalisiert und automatisiert werden«, erläutert Huesmann. »Die elektronische Aktenführung mit Enaio von Optimal Systems macht dies möglich.«

.

Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
xSuite