02.06.2015 (eh)
4 von 5, (1 Bewertung)

SEO-Tool »OnPage.org Free« optimiert kleinere Websites kostenlos

  • Inhalt dieses Artikels
  • Das alles kann das Kostenlos-Tool »OnPage.org Free«
  • Dafür ist das kostenpflichte OnPage.org-Tool konzipiert

»OnPage.org Free« bietet bis zu fünf WDF*IDF-Analysen pro Monat (Bild: OnPage.org)»OnPage.org Free« bietet bis zu fünf WDF*IDF-Analysen pro Monat (Bild: OnPage.org)Seit dem Launch des SEO-Tools OnPage.org in 2012 von der gleichnamigen Münchner Firma ist das Paket bekannt für nachhaltiges Qualitätsmanagement von Webseiten, und hilft Webmastern bei der technischen und inhaltlichen Optimierung ihrer Webauftritte. Um die Tools einem breiteren Nutzerkreis von Webmastern bereitzustellen, startet OnPage.org ab sofort mit dem neuen Produkt »OnPage.org Free«. Die Nutzung des Pakets ist kostenlos und unbegrenzt gültig.

Das neue kostenlose Produkt ist vor allem für kleinere Webseitenbetreiber konzipiert, die ihre Internetpräsenz nachhaltig optimieren möchten. Bis heute wurde das kostenpflichtige Tool stetig verbessert und erweitert. Aktuell umfasst der digitale Werkzeugkasten über 160 verschiedene Reports für effiziente Webseiten-Analysen und zeigt Optimierungspotentiale auf.

Das alles kann das Kostenlos-Tool »OnPage.org Free«

In der neuen Kostenlosversion sind sämtliche Features der kostenpflichtigen Software enthalten. Jeder Nutzer kann damit eine Webseite seiner Wahl analysieren. Hierfür steht ein kompletter Crawl pro Monat zur Verfügung, bei dem bis zu 100 URLs geprüft werden können.

Die Ranking-Überwachung umfasst bis zu fünf Keywords - das ist in der Tat gerade noch ausreichend für kleinere Websites. Für die Unterstützung bei der Content-Optimierung bietet OnPage.org Free bis zu fünf WDF*IDF-Analysen pro Monat. Eine umfassendere Einzelseitendiagnose der wichtigsten Webseiten-Aspekte kann außerdem in Echtzeit mit fünf Abfragen des »OnPage.org Focus«-Werkzeugs ausgeführt werden.

Die neue Kostenlosversion bietet OnPage.org bewusst Webmastern kleinerer Webseiten an, um mit den Tools und Technologien der OnPage-Optimierung warum zu werden. Dies soll Webmastern, die nur ein geringes Budget für die Optimierung ihrer Seite haben, die Möglichkeit bieten, aktuelle State-of-the-Art-Technologien im Bereich der Webseiten-Optimierung zu nutzen. Und wer weiß – vielleicht betreut so ein Webmaster auch mal eine größere Website, für die sich die Kostenlosversion nicht mehr eignet. Ein Upgrade ist deshalb jederzeit möglich.

Dafür ist das kostenpflichte OnPage.org-Tool konzipiert

Der Fokus des kostenpflichtigen webbasierten Tools liegt auf der nachhaltigen Optimierung für Suchmaschinen: Die spezielle Analyse-Software durchsucht Internetauftritt oder Online-Shop auf Fehlerquellen und Optimierungspotenziale. Die Ergebnisse werden in kürzester Zeit optisch ansprechend und übersichtlich strukturiert aufbereitet.

Insbesondere Firmen mit einer großen Anzahl an Webprojekten sowie Agenturen und E-Commerce-Unternehmen sparen Zeit und Geld, wenn sie mithilfe von OnPage.org ihre Sichtbarkeit in Suchmaschinen erhöhen. Namhafte Unternehmen wie Disney, Zalando, ImmobilienScout24, Telekom, Jochen Schweizer, Condé Nast sowie die Süddeutsche Zeitung vertrauen bereits auf die OnPage.org-Technologie.

.