31.10.2018 (as)
3.7 von 5, (3 Bewertungen)

Über KI macht Yext Webseiten intelligenter

Mit Yext-Produkten können Unternehmen vielerlei Informationsquellen unter einen Hut bringen (Bild: Yext)Mit Yext-Produkten können Unternehmen vielerlei Informationsquellen unter einen Hut bringen (Bild: Yext)Um Informationen aus verschiedenen Online-Kanälen wie Suchmaschinen, Webseiten, Bewertungsportalen und Sprachassistenten zu kombinieren, hat Yext, Anbieter im Bereich Digital Knowledge Management (DKM), »Yext Brain« entwickelt. Yext Brain ist eine KI-fähige Plattform mit der es Unternehmen möglich ist, Veranstaltungen, Standorte, Produkte und Angebote an einem Ort zu bündeln und die entsprechenden Informationen auf miteinander verknüpften Kanälen zu platzieren.

»Eine Website kann nicht denken, sie kann keine Fragen beantworten oder auf Kundenwünsche eingehen. Auch wenn die gesuchte Information auf der Website vorhanden und sicher zu finden ist, müssen Nutzer sich trotzdem durchklicken und danach suchen. Yext Brain ist eine der revolutionären DKM-Technologien, welche dieses Vorgehen durch intelligente Nutzung und einfache Bereitstellung ihrer Informationen überflüssig macht«, sagt Michael Hartwig, Managing Partner Central Europe bei Yext.

Mit Yext Brain werden Webseiten intelligenter

Die Ergebnisse von Yext Brain werden durch die neue Beantwortungsmaschine »Yext Think« kommuniziert. Dies ermöglicht es Benutzern, die Website eines Unternehmens Dinge zu fragen, wie: »Wann schließt die Filiale in der Kaiserstraße?«; »Ich brauche einen Zahnarzt in der Nähe, der heute noch Termine frei hat.«, oder »Wie viele Kalorien hat der Cheeseburger?« Yext Think macht Business Websites intelligent, so dass sie Benutzeranfragen verstehen und eine intelligente, von Yext Brain unterstützte Antwort geben können.

Das US-Softwareunternehmen mit Niederlassung in Berlin hat auch die Webseitenlösung »Yext Pages« erweitert. Zwei neue Funktionen erlauben es Unternehmen mit einem Klick auf eine Schaltfläche eine KI-fähige Seite auf ihren Websites für jede in Yext Brain gespeicherte Einheit zu erstellen. Mit einer neuen Bibliothek von Transaktionsmodulen können sie vorgefertigte Seitenkanäle für Terminbuchungen, Ticketing und mehr einbeziehen. Das bedeutet, dass alles, was in Yext Brain gespeichert ist, zu einer eigenen intelligenten Landing Page werden kann.

Die Kosten für die Yext-Produkte hängen von den individuellen Kundenanforderungen ab. Zu den in Deutschland bekannten Kunden von Yext zählen beispielsweise die Hotelkette Marriott, die Eiscrememarke Ben & Jerry`s und T-Mobile.



Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
Inotec