IT & Business: ELO will den digitalen Wandel forcieren

Blick auf den ELO-Stand zur letztjährigen »DMS Expo 2014« (Bild: ECMguide.de)

21407-ELO-Stand-DMS-Expo-2014

Blick auf den ELO-Stand zur letztjährigen »DMS Expo 2014« (Bild: ECMguide.de)

Die Stuttgarter Messe IT & Business integriert dieses Jahr erstmals die ehemals eigenständige »DMS Expo«. Da wird es spannend, wie sich die Dokumentenmanagement- und Enterprise-Content-Management-Branche (ECM) präsentiert. Das ECM-Softwarehaus ELO Digital Office jedenfalls lässt keine Zweifel daran, dass man sich kräftig engagiert, und ist Platin-Sponsor für die Messe, die vom 29. September bis 1. Oktober 2015 tagt. Das Motto auf dem ELO-Messestand nennt sich »ELO makes the difference«.

Teil des Messeportfolios sind neben der aktualisierten ELO-ECM-Suite 9 auch Tools und Module rund um Big Data, Collaboration und Mobility. Zudem stellt ELO seine neue App »ELO QuickScan« zum mobilen Scannen mit Smartphones vor.

ELO-ECM-Suite 9 wurde aktualisiert

Neu bei der Komponente »ELO Collaboration« ist der Bereich »Mein ELO«. Mit dem in die ECM-Suite 9 integrierten Dokumenten-Feed ist es möglich, in einer Art Chat Themen dokumentenbasiert gemeinsam zu be- und erarbeiten. Intelligente Lösungen wie das Such-Modul »ELO iSearch«’, das Tool für automatisiertes E-Mail-Management »ELO XC« und die Integrationsplattform »Business Logic Provider« (BLP) sollen helfen, die Herausforderungen rund um die Daten- und Informationsflut – Big Data genannt – zu meistern. Und mit Hilfe der offlinefähigen ECM-Apps »ELO for Mobile Devices« für die Betriebssysteme Android, Apple iOS sowie Blackberry hat der Anwender auch von unterwegs Zugriff auf das Unternehmensarchiv und kann per Workflow Abläufe steuern.

Den Anforderungen von Selbstständigen und Kleinunternehmen will ELO mit der neuen Version der DMS-Einstiegssoftware »ELOoffice Rechnung« adressieren. Dank der neuen App ELO QuickScan können deren Nutzer nun auch Dokumente über ihr Smartphone erfassen. So lassen sich Bilder und Dokumente einscannen und mit einem Klick im richtigen Kunden- oder Projektordner archivieren. Übertragen lassen sich mühelos auch mehrere Dokumente im Stapel. Dabei verfügt die Scan-App über diverse Algorithmen zur Bildoptimierung sowie Zonen- und Kantenerkennung. Sie ist sowohl für Android- als auch iOS-Smartphones verfügbar.

ELO-Spezialisten referieren zu aktuellen ECM-Themen

Neben der Ausstellung beteiligen sich die ECM-Spezialisten auch an den vom IT-Branchenverband Bitkom veranstalteten Podiumsdiskussionen:
► »Die Zukunft des ECM – Führende Softwarehersteller diskutieren zentrale Trends und Entwicklungen«,
► »TR-Resiscan – Rechtssicherheit beim Scannen für alle oder Hemmnis für die Digitalisierung?«, sowie
► »Die Zukunft der Vertrauensdienste: Die eIDAS Verordnung und ihre Auswirkungen auf den deutschen IT-Markt«.

Darüber hinaus referieren ELO-Spezialisten sie zu den Themen »Intelligentes Prozess- und Informationsmanagement«, »Zentrales E-Mail-Management zur rechtskonformen Ablage von E-Mails«, »Wie uns mobile Geschäftslösungen auf Smartphone, Tablet & Co. zu mehr Geschäftserfolg verhelfen« sowie »Kollaboratives Arbeiten mit SharePoint und der ELO ECM Suite 9«.

Viele ELO-Business-Partner mit dabei

Wie jedes Jahr präsentieren zertifizierte ELO-Business-Partner am Stand ihre praxiserprobten Branchenlösungen. Angemeldet haben sich bisher Actiware, Gerling Consulting, Gigatrade Network, Holme & Co Consulting & Solutions, Kumavision, medialine, n-komm, Omni PC Systemintegration, SoftMate sowie webix solutions. Gezeigt werden insbesondere Lösungen rund um die digitale Akte, E-Mail-Archivierung sowie Sharepoint- und ERP-Integration. Weitere Themen sind das automatisierte Management von Eingangsrechnungen und Verträgen sowie die Geschäftsprozessoptimierung mit Hilfe von Workflows und des ELO BLP.

ELO Digital Office auf der IT & Business:
Halle 1, Stand A13

.

About the Author: Engelbert Hörmannsdorfer