Published On: 21. März 2024Von

Mobile Scanner von Avision im OSX-Acrobat Bundle

Der Hersteller für Dokumentenscanner Avision hat einen eigenen macOS-Treiber für Apple entwickelt. Zudem kombiniert er seine Mobilscanner MetaMobile 10 und 20 mit der Software Adobe Acrobat 2020 Pro Dauerlizenz.

Mobiler Scanner von Avision

03-19-24-Avision-MetaMobile

Neben Windows-Rechnern arbeiten die MetaMobile-Scanner von Avision nun auch mit Mac-Rechnern (Bild: Avision)

macOS-Treiber ist Avision Eigenentwicklung

Der taiwanesische Scannerhersteller Avision hat einen macOS-Treiber entwickelt, der mit den meisten Scannern aus dem eigenen aktuellen Portfolio kompatibel ist. Anlässlich der Innovation schnürt Avision für alle Mac-Anwender ein Bundle: Der Scanner-Experte bietet seine beiden Duplex-Einzugsscanner »MetaMobile 10« und »MetaMobile 20« mit einer Dauerlizenz der Software »Adobe Acrobat 2020 Pro OEM (PKC)« an. Die Pakete kosten 599 beziehungsweise 699 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Vorgestellt wurde der MetaMobile 10 im Januar 2023 mit einem UVP von 149 Euro.

Adobe Acrobat Pro 2020 ist Dauerlizenz

Die Software Adobe Acrobat Pro 2020 dient der Erstellung, Anpassung, Konvertierung und Bearbeitung von PDF-Dokumenten. Durch die Umwandlung von Papier-Vorlagen per Scan bleiben die Formate unberührt, einschließlich der Original-Schriftarten. Adobe Acrobat Pro 2020 ist auch noch von Adobe selbst als Dauerlizenz erhältlich. Hier kostet sie 678,30 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Ab 417,50 Euro ist sie als PKC-Software online erhältlich. Die aktuelle Adobe Acrobat Pro Lösung gibt es nur noch im Mietmodell. Adobe verlangt hierfür 23,79 Euro monatlich.

Kompakte Avision-Scanner für unterwegs

Bei den beiden Avision MetaMobile 10 und 20 handelt es sich um mobil einsetzbare Einzugsscanner, die sich zur Digitalisierung von Dokumenten bis zu einer Länge von 356 mm (14 Zoll beziehungsweise maximal DIN A4), aber auch für Plastikkarten oder stärkere Visitenkarten eignen. Sie besitzen ein schlankes Design mit einer Länge von 30 mm und 500 Gramm Gewicht. Beim MetaMobile 20 ist zudem kein Computer für das Scannen notwendig.

Die Scanzeit einer A4-Seite in Farbe und 300 dpi Auflösung beträgt acht Sekunden. Mit einer maximalen optischen Auflösung von 600 dpi erreichen der Avision MetaMobile 10 und 20 eine Farbtiefe von 48 Bit Input beziehungsweise 24 Bit Output. Die empfohlene maximale Scananzahl beträgt beim 20er Modell 1000 und beim 10er Modell 100 Seiten pro Tag.

Speichermöglichkeiten der MetaMobile-Modelle

Die digitalisierten Dokumente und Bilder werden dann auf dem internen 4GB Arbeitsspeicher gespeichert. Der MetaMobile 20 besitzt zudem einen microSD-Kartenslot und kann microSD Karten bis zu 32GB aufnehmen. Eine entsprechende 32GB microSD Karte hat Avision dem Bundle beigelegt. Ebenfalls ausschließlich beim MetaMobile 20 können zudem die gescannten Dokumente drahtlos via integrierter WiFi-Funktion oder mittels Micro USB 2.0-Anschluss (Kabel gehört zum Lieferumfang) auf jedes Notebook, Computer oder Smartphone übertragen, gezeigt und weiterverarbeitet werden.

Weitere Artikel

Interview mit Sven Holtmann, xSuite, zu E-Rechnungen

18. April 2024|

Durch einen KI-Einsatz können Unternehmen laut Sven Holtmann, Product Manager der xSuite Group, ihre Buchhaltungs- und Finanzprozesse viel besser optimieren. Außerdem schildert er auf Basis seiner Projekterfahrungen etwaige Auswirkungen der E-Rechnungspflicht für Unternehmen.

About the Author: Annette Stadler

Annette Stadler ist IT-Journalistin und leitet das Online-Portal ECMGUIDE.
Nach oben