02.03.2016 (eh)
4.3 von 5, (3 Bewertungen)

Kodak Alaris startet mit Vertrieb der schnellen ibml-Scanner

Günter Wittlinger, Geschäftsführer, Kodak Alaris GermanyGünter Wittlinger, Geschäftsführer, Kodak Alaris GermanyAnfang des Jahres hat Kodak Alaris die Übernahme des Bereiches Integrated Document Solutions – Capturing Systems Germany (IDS-CSG) von Swiss Post Solutions (SPS) bekanntgegeben. Diese Division widmet sich dem Vertrieb von ibml-Hochgeschwindigkeits-Produktionsscannern. Nun ist der Deal rechtlich durch, und Kodak Alaris startet nun mit dem Vertrieb.

Kodak Alaris, dem Marktführer im Bereich Produktionsscanner, sieht dies als einen strategisch wichtigen Schritt an, die Manpower und Expertise im Segment der ibml-Hochgeschwindigkeits-Produktionsscanner in Europa weiter auszubauen. Überall dort, wo sehr große Volumen an Papierdokumenten digitalisiert und automatisiert verarbeitet werden müssen, sind ibml-Scanner eine effiziente Lösung.

Kodak Alaris: Effiziente Capture-Lösungen für die Zeiten der digitalen Transformation

Die qualifizierten Mitarbeiter von IDS-CSG gelten als ideale Ergänzung für das Team von Kodak Alaris Information Management. Die Übernahme beinhaltet auch die Betreuung der Bestandskunden sowie der Serviceverträge im Wert von mehreren Millionen Euro pro Jahr.

»Mit dieser Übernahme baut Kodak Alaris sein Engagement in der EAMER-Region weiter aus. In Zeiten der digitalen Transformation werden effiziente Capture-Lösungen immer wichtiger«, sagt Günter Wittlinger, Geschäftsführer von Kodak Alaris Germany. »Damit eröffnen sich auch neue Möglichkeiten, mit Partnern zusammenzuarbeiten, um Lösungen für anspruchsvolle Informationsmanagement-Projekte zu bieten.«

.