Special
»Sharepoint«
powered by:
ELO
CU

Sharepoint


22.09.2014

Malteser verlässt sich auf die Cloud und Sharepoint Online

Malteser verlässt sich auf die Cloud und Sharepoint OnlineMittels Sharepoint Online von Microsoft verbessern die 70.000 Mitarbeiter des Malteser Hilfsdienstes ihre Zusammenarbeit. In Kombination mit »Office 365« entsteht eine webbasierte »TeamSuite«. Bislang koordinierte sich der Hilfsdienst mit vielen Insellösungen.


24.01.2014

Netzsch-Gruppe setzt auf Sharepoint mit Hilfe von COC

Ziel von Netzsch war es, eine Arbeits- und Informationsplattform im Unternehmens-Intranet auf Basis von Sharepoint zu schaffen. IT-Lösungsanbieter COC, der bei der Integration half, sieht in dem Projekt eine »Leuchtturmfunktion für den gehobenen Deutschen Mittelstand«.


22.11.2013

ECMguide.de-Umfrage: Sharepoint ist IT-Abteilungsthema

Sharepoint ist nach wie vor (noch) ein IT-Thema, als Business-Applikation wird die Microsoft-Collaboration-Plattform dagegen anscheinend noch nicht wahrgenommen. Den Archiv- bzw. DMS-Gedanken hat Sharepoint anscheinend zu wenig berücksichtigt, ergab eine Umfrage des ECM-Portals ECMguide.de.


21.10.2013

Studie von AIIM beleuchtet Nutzung von Sharepoint

Sharepoint ist ein mächtiges und komplexes Werkzeug, das Dokumenten-, Wissens- und Web-Content-Management ebenso abdeckt wie Collaboration-Aufgaben. Warum das Potenzial von Sharepoint in Unternehmen oftmals wenig ausgenutzt wird, hat die Vereinigung AIIM mithilfe einer Anwenderbefragung untersucht. Sie empfiehlt unter anderem externe Hilfe, um den Sharepoint-Erfolg deutlich zu erhöhen - und das auch bei Sharepoint 2013, obwohl dies einige Verbesserungen bietet.


19.10.2013

Advertorial: Starkes Duo - ELO ECM und SharePoint 2013

Mit Cloud Readiness, Social Collaboration und Mobility in SharePoint 2013 führt Microsoft konsequent die Entwicklung des Produkts als unternehmensüber-greifende IT-Plattform fort. Das volle Potenzial  entfaltet sich jedoch erst, wenn eine nahtlose Verbindung mit einem Enterprise-Content-Management(ECM)-System wie ELOprofessional oder ELOenterprise besteht. Die Schnittstelle ELO for SharePoint sorgt für diese Verbindung und schafft so eine ganzheitliche Lösung.


18.10.2013

Interview mit Michael Grötsch, Circle Unlimited

Im Management ergänzender Meta-Daten auf Dokumenten- und Aktenebene sowie bei Termin- und Fristenfunktionen sieht Michael Grötsch, Vorstand von Circle Unlimited, die Grenzen von Sharepoint im Dokumentenmanagement. Sein Unternehmen, das auf ECM-Komponenten innerhalb SAP spezialisiert ist, erlebt immer häufiger die Anfrage nach einer Sharepoint-Integration.


17.10.2013

Sharepoint-Interview mit Prof. Arno Hitzges, HDM

Professor Arno Hitzges, der an seinem Lehrstuhl selbst Sharepoint für das Vorlesungsmanagement nutzt, gibt im Interview mit ECMguide.de wertvolle Tipps, unter anderem wie potenzielle Sharepoint-Anwender den richtigen Dienstleister finden können. Beispielsweise rät er, auf lange Pflichtenhefte zu verzichten und den Ansatz der agilen Softwareentwicklung zu verfolgen.


Sharepoint-Interview mit Bernd Hennicke, Opentext

Laut Bernd Hennicke, Experte für Microsoft-Produkte bei Opentext, bringt Sharepoint 2013 erhebliche Verbesserungen bei den Suchfunktionen. Wichtig sei auch das neue Applikationsmodell, das allerdings noch weiter verbessert werden sollte. Insgesamt bewertet er die spontanen Kollaborationsfähigkeiten als große Stärke, die allerdings zum Handicap wird, wenn konkrete Vorgaben zu beachten sind.

Interview mit Jürgen Rentergent, Zöller & Partner

Der ECM-Berater Jürgen Rentergent von Zöller & Partner sieht in Projekten immer wieder, dass Sharepoint als ECM/DMS-Lösung deutliche Lücken hat. Obwohl nach seiner Erfahrung eine intensive Nutzung der DMS-Funktionen häufig vorkommt, sei Sharepoint vor allem als sinnvolle Lösung für Knowledge-Worker und Projektteams geeignet. Hier komme Sharepoint oft als Abteilungsablage, als Mitarbeiterportal und für die Unterstützung von einfachen, administrativen Prozessen zum Einsatz.

Sharepoint-Interview mit Stephan Fasshauer, Microsoft

Mit »SharePoint 2013« und kommenden Versionen will Microsoft laut Stephan Fasshauer, Produkt Marketing Manager Sharepoint von Microsoft, Unternehmen moderne IT an die Hand geben, die hilft, mobiler zu sein. Es soll möglich sein, Plattformen zu nutzen, die verschiedene Generationen in einem Unternehmen verstehen und nutzen können - sowohl aus der Cloud als auch On-Premise.

Sharepoint 2013 nimmt Kurs auf Social-Media und Cloud

Das neue »SharePoint 2013« steht in den Startlöchern. Wie die Sharepoint-Konferenz in Las Vegas letzte Woche zeigte, konzentriert sich Microsoft dabei auf vier zentrale Investitionsbereiche: Cloud-Readiness, Social-Collaboration, Mobile-Devices, und Web-Content-Management.


Alle Artikel aus:  2014  2013  2012  2011  2010