06.02.2015 (eh)
4.3 von 5, (3 Bewertungen)

Gewerbliche Endkunden können Oki-Drucksystem kostenlos testen

Kann eine Woche gratis getestet werden: A4-Multifunktionssystem der MC700-Serie (Bild: Oki)Kann eine Woche gratis getestet werden: A4-Multifunktionssystem der MC700-Serie (Bild: Oki)Der Druckerhersteller Oki ist von seinen Geräten sehr überzeugt. Und deshalb können gewerbliche Endkunden ein brandneues Drucksystem im Rahmen eines »Free Trial Programm« eine Woche lang kostenlos testen. Zur Auswahl diese drei Modelle: Die A4-Mono-Multifunktionssysteme der MB700er-Serie, die A4-Farb-Multifunktionssysteme (MFP) der MC700er-Serie sowie das Modell C931dn – ein A3-Farbdrucker, der Kreativanwendungen flexibel mit dem alltäglichen Druckbedarf kombiniert.

Die Geräte werden nach Terminvereinbarung von einem Oki-Fachpartner beim Kunden installiert, und der Partner holt es nach sieben Tagen wieder ab. Im Test-Zeitraum kann der Nutzer bis zu 500 Ausdrucke in Farbe oder schwarz-weiß kostenfrei drucken bzw. mit den MFPs auch kopieren und nach Belieben scannen.

»Free Trial Programm« statt Geräte-Evaluierungen außer Haus

Ansprechen will Oki damit Gewerbetreibende und Unternehmen, die keine Zeit für Geräte-Evaluierungen außer Haus haben. »Mit dem Free-Trial-Programm«, sagt Kay Strucks, Senior Marketing Manager Central Region bei Oki Systems (Deutschland), »wollen wir unseren Kunden schon in der Kennenlernphase zeigen, wie wir bei Oki Qualität definieren, nämlich auf hohem Niveau und mit exzellentem Kundenservice.«

.