Identity Wallet für QES-Funktion von DocuSign

Von |26. Januar 2024|Kategorien: News|Schlagwörter: , , |

Mit der Identity Wallet for QES ersparen Unterzeichnende sich wiederholende Identitätsüberprüfungen bei unterschiedlichen Vertragspartnern. Zumindest ist das bei qualifizierten elektronischen Signaturen mit DocuSign-Verfahren der Fall.

Readiris-PDF-Tools nun auch mit Mac-Kompatibilität

Von |13. Juni 2023|Kategorien: News|Schlagwörter: , , |

IRIS hat Version 23 seiner PDF-Tools der Reihe »Readiris« vorgelegt. »Readiris PDF 23« bringt neben Unterstützung von MacOS unter anderem Konnektoren mit Google Drive und SharePoint sowie die automatische Benennung und Trennung von Dokumenten.

E-Invoicing wird zum Impulsgeber der Digitalisierung
Advertorial

Von |29. März 2023|Kategorien: Rechnungsverarbeitung|Schlagwörter: , |

Ein entscheidender Anstoß für die Digitalisierung in Deutschland kommt jetzt aus der EU: mit dem Richtlinien-Entwurf zu »VAT in the Digital Age« (ViDA), quasi der Vorgabe zur Umsetzung einer E-Rechnungspflicht.

Kyocera kooperiert bei digitaler Unterschrift mit Startup Sproof

Von |27. Februar 2023|Kategorien: News|Schlagwörter: , |

Sproof wurde 2020 in Salzburg gegründet und bietet eine DSGVO- und eiDAS-konforme Plattform für das Signieren von digitalen Dokumenten an. Kyocera bindet die nun in seine DMS-Lösung Workflow Manager ein.

Kendox integriert digitale Signaturlösung »actaSIGN«

Von |22. September 2022|Kategorien: News|Schlagwörter: , , , , |

Der Schweizer DMS-und ECM-Hersteller Kendox unterstützt mit der Lösung von axelity die drei Signatur-Niveaus einfache (EES), fortgeschrittene (FES) sowie qualifizierte (QES) elektronische Signaturen nach ZertES und eIDAS. Ohne Medienbruch lassen sich damit die meisten Verträge und andere Dokumente gesetzeskonform digital unterschreiben.

Docusign nun in ECM-Plattform von Docstar integriert

Von |18. März 2019|Kategorien: News|Schlagwörter: , , , |

Die aktuelle Version der Enterprise Content Management Plattform von »DocStar« bringt zusätzliche Funktionen zur Digitalisierung und Transformation von Geschäftsprozessen. Unter anderem integriert sie »DocuSign Signature«. Der Anbieter will Unternehmen damit bei ihrer digitalen Transformation unterstützen.

Fünf Gründe für den Einsatz der Fernsignatur

Von |8. Januar 2018|Kategorien: Verträge und E-Signaturen|Schlagwörter: , , , , |

Laut einer aktuellen Studie der Bundesdruckerei kommen digitale Signaturen in nur 16 Prozent der deutschen Unternehmen zum Einsatz. Mit der neuen Möglichkeit, Dokumente jetzt auch rechtssicher und einfach aus der Ferne – sprich online - zu unterschreiben, ergeben sich eine Vielzahl neuer Anwendungspotenziale. Jochen Felsner, Marketing-Leiter bei der Bundesdruckerei nennt fünf Gründe, warum die Zeit für papierlose Unterschriftenprozesse jetzt gekommen ist.

Nach oben